Umweltschutz / Energieeinsparung / Natur- & Tierschutz

Wir bemühen uns nach aktuellen Kriterien die CO2 Emissionen und Stromverbräuche möglichst gering zu halten sowie den Ressourcenverbrauch ständig zu optimieren. Außerdem bemühen wir uns durch anlegen von Schutzhecken im Grüngürtel und Nistmöglichkeiten, die Vogelvielfalt zu erhöhen. Auf dem gesamten Platz werden immer mehr Bienen- und Insektenfreundliche Pflanzengattungen, Wiesen und Bäume angepflanzt bzw. angelegt.

DSC_2460Zu den Maßnahmen zählen u.a.:

  • Zertifizierung für das Projekt „Biodiversität auf Campingplätzen“ in Deutschland
  • Eigene Imkerei mit diversen Bienenvölkern
  • Neue Anbringung von vielen Nistplätzen für Vögel an den Bäumen der Zeltwiese. Die Vielfalt an Vogelarten auf dem Platz hat massiv zugenommen: Kleiber, Zaunkönig, Fasane, Elstern, Meisen, Spatzen, Finken, Eichelhäher, Specht, Amseln, Drosseln, Schwäne, Enten, Gänse, Blesshühner. Es werden immer mehr, leider auch die Tauben… 🙂
  • Begrünung des Platzes mit vielfältigen und Insektenfreundlichen und teils exotischen Blühpflanzen
  • Aufschichtung einer Reisighecke im Grüngürtel um den Platz. Dort wohnen bereits Hasen, Fasane, diverse Vogelarten
  • Ersatz veralteter Waschmaschinen, Einsatz von Wasser-/Stromsparenden Gastrogeschirrspüler etc.
  • Warmwasserbereitung mit Sonnenkollektoren für die Duschräume (Münzautomaten mit 6 min. langer Laufzeit)
  • Flächendeckender Einsatz von Energiesparlampen auf dem gesamten Platz
  • Flächendeckender Einsatz von Bewegungsmeldern, Zeitschaltuhren & Lichtsensoren zur Stromeinsparung
  • Einsatz energiesparender Technologien bei der Bereitstellung von Trink- & Brauchwasser (zur Bewässerung der Grünanlagen etc.) , letzteres wird über eine moderne Hauswasseranlage dem Blauen-See entnommen und ist überall auf dem Platz verfügbar, ebenso wie einige zentrale Trinkwasserentnahmestellen außerhalb der Sanitärgebäude auf dem Platz
  • Flächendeckender Einsatz von Strom-, Gas- und Wasserzählern an allen Entnahmestationen
  • Strikte Mülltrennung und Umweltgerechte Entsorgung. Glas, Kunststoffe/Aluminium, Papier/Pappe und Metall-/Elektroschott sowie Gras-/Grünschnitt werden in speziellen getrennten Containern gesammelt und regelmäßig Umweltgerecht entsorgt

Für die Zukunft planen wir z.B. den Einsatz zweier spezieller Windkraftanlagen zur lokalen Stromerzeugung sowie bislang eher leider noch nicht sehr verbreiteten Mechanismen der Wasseraufbereitung nach Viktor Schauberger.

Die Anschaffung einer photovoltaischen Solaranlage zur Stromerzeugung wird ebenfalls in Betracht gezogen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen