Hinweise für Dauer- und Saisoncamping und Bewohner auf unserem Platz:

Auf Grund der über die Jahre immer stärkeren Fluktuation bei den Dauercampern weisen wir darauf hin, das jeder an unserem Platz Interessierte doch bitte erstmal ein paar Tage Touristenurlaub auf unserem Platz machen sollte um den Platz und die Regeln hier kennen zu lernen und auch für uns, um Euch kennen zu lernen.
Wir wollen damit vermeiden, das nach 3 – 12 Monaten wieder abgebaut und abgereist wird, weil die Entscheidung vielleicht ein wenig vorschnell oder auf Grund mangelnder Informationen getroffen wurde.

Dauer- und Saisonplätze stehen übrigens ausschließlich nur für Wohnwagen/Caravane (auch mit Vorzelt), Tiny Houses, Mobilheime und Ferienhäuser zur Verfügung.
Saison- & Dauerplätze für Reise- und Wohnmobile bieten wir aus folgenden Gründen nicht mehr an:

  1. Das zu hohe Gewicht und die oft für unseren Platz ungeeignete Größe dieser Fahrzeuge für unsere Straßen und Infrastruktur
  2. Das hohe Verkehrsaufkommen durch das häufige vom Platz fahren mit der Wohnung
  3. Durch monatelange Reisen ständige Abwesenheit vom Platz und der damit auch verbundenen Platzpflege der Parzelle
  4. Die unerwünschte Nutzung von Parzellen als reinen Parkplatz durch Wohnmobile

All diese Punkte widersprechen der allgemeinen Definition von Dauercamping, deswegen sind Wohnmobile bei uns als Dauergäste nicht mehr erlaubt.

Allgemeine Regeln, die für alle:

  1. Bauen von Zäunen, Überdachungen, Anbauten, Carports etc. ist grundsätzlich Genehmigungspflichtig
  2. Der Windschutz ist in jeder Hinsicht TABU und gehört NICHT zu den Parzellen
  3. Zäune, Hecken zur Straße dürfen max. 1,20m hoch sein. Sichtschutz zur Straße ist Genehmigungspflichtig
  4. Seitliche Zäune und Sichtschutz dürfen max. 1,80 hoch sein
  5. Hecken aus Lebensbäumen und damit verwandte Gewächse sind nicht erlaubt und vorhandener Altbestand darf seitlich max. 1,80m hoch sein und zur Straße hin 1,20m
  6. Das Pflanzen von Bäumen unterliegt der Genehmigungspflicht. Dies gilt AUCH und BESONDERS für den Windschutz
  7. Blühende und Insekten-/Bienenfreundliche Sträucher als Sichtschutz sind erwünscht, haben die genannten Höhen jedoch nicht zu überschreiten
  8. Fundamente für Zäune, Pfosten, Caravanstellflächen und Tiny Houses etc. sind NICHT erlaubt und ggf. Genehmigungspflichtig! Dies gilt ebenso für zu pflasternde Flächen, Kiesbetten etc. Für Zäune, Pfosten etc. NUR Einschlaghülsen
  9. Fundamentarbeiten müssen GRUNDSÄTZLICH mit uns abgesprochen und GENEHMIGT sein
  10. Hunde sind auf dem Platz an der Leine zu führen
  11. Mindestens 1x im Jahr sind die Hecken und Sträucher auf korrektes Maß zurück zu schneiden (nur außerhalb der Brut und Setzzeit zwischen Juni und anfang März). Die Plätze sind ganzjährig in gepflegtem und sauberen Zustand zu halten
  12. Offenes Feuer ist grundsätzlich erboten, Grillen ist erlaubt, sofern kein aktuelles Verbot dazu besteht
  13. Die Grundstücke (Rasen, Objekte, Hecken etc.) haben grundsätzlich so gepflegt zu sein, das sie sich an den allgemeinen Standard auf dem Platz anpassen
  14. Der Auto- und Motorradverkehr auf dem Platz unterliegt KEINEN zeitlichen Regeln, ABER: Fahrverkehr auf dem Platz ist soweit irgend möglich einzuschränken!
  15. Für jede Dauerparzelle gilt das Recht, EIN Auto auf dem Platz zu parken. Weitere Fahrzeuge und auch die Fahrzeuge von Besuchern sind grundsätzlich auf dem Außenparkplatz abzustellen
  16. Müll und Wertstoffe sind VON ALLEN gründlich zu trennen und ggf. sorgfältig zu zerkleinern und in den dafür vorgesehen korrekten Behältnissen zu entsorgen
  17. Auf dem Grünschnitthänger darf nur Laub, Heckenschnitt und Grass entsorgt werden. Baumschnitt, Äste, ganze Hecken etc. sind von den Bewohnern direkt und selbst zu entsorgen
  18. Sperrmüll jedweder Form hat auf unserem Platz und im Containerhaus NICHTS zu suchen, genausowenig wie Sondermüll etc. Dies muß dirket auf der Deponie Venneberg (5km entfernt auf fEIGENE Kosten entsorgt werden!) Bei Nichtbeachtung wird SOFORT abgemahnt und ggf. die Kündigung des Platzes ausgesprochen!
  19. Größere Mengen von Baumaterial, Steinen, Pfosten, Zäunen etc. sind nicht auf den Parzellen zu lagern, dies gilt besonders für brennbares Material
  20. Baumaßnahmen an Elektrik und Gasnetz sind nur von einer Fachkraft durchzuführen und mit uns abzusprechen und Genehmigungspflichtig
  21. Es ist STRIKT verboten, Müll, Bauschutt und ähnliches im Windschutz oder auf der Parzelle etc. zu „entsorgen oder zu vergraben. Dies zieht die SOFORTIGE Kündigung nach sich!
  22. Bei Kündigung des Platzes ist die Parzelle GRUNDSÄTZLICH komplett abzuräumen. Inklusive Bauten, fundamenten, Pflaster etc. Außnahmen dazu sind möglich, müssen aber unbedingt mit der Platzleitung abgesprochen werden
  23. Grundsätzlich sind Brandschutzabstände zu den Parzellengrenzen sorgfältig einzuhalten

Hinweise für Monteursstellplätze:

Für Monteure, die mit eigenem Caravan, Zelt oder Wohnmobil länger als 7 Tage bei uns stehen möchten, bieten wir Sondertarife und eigene Stellplätze auf einer etwas abgelegenen ruhigen Wiese direkt am kleinen Sanitärgebäude an. Bitte sprecht uns darauf an.

Print Friendly, PDF & Email